Diskussion mit sueddeutsche.de-Chef Stefan Plöchinger

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach zwei Jahren steht die Wahl des Vorsitzes der Fachgruppe Junge Journalisten wieder an. Gewählt werden ein Vorsitzender und bis zu zwei Stellvertreter.

Die Fachgruppe Junge Journalisten trägt eine wichtige Rolle im BJV, weil sie sich gerade für junge Kollegen einsetzt, die oft vor immer anspruchsvolleren Anforderungen in den Beruf starten. Deshalb will die Fachgruppe nicht nur junge Journalisten vernetzen, sondern mit Diskussion Themen anstoßen und mit Workshops Wissen vertiefen. Auch in Zukunft.

Deshalb muss ein neuer Vorsitzender gewählt werden. Die jetzige Vorsitzende Pauline Tillmann arbeitet inzwischen als freie Korrespondentin in St. Petersburg und steht deshalb für den Posten nicht mehr zur Verfügung. Mitglieder, die sich dafür – oder auch als Stellvertreter – einbringen wollen, sind herzlich eingeladen sich zu bewerben. Zu bewerben heißt sich an diesem Abend aktiv zu melden und die Bewerbung plausibel zu begründen.

Nach der Wahl folgt ein Gespräch mit dem Chefredakteur von sueddeutsche.de, Stefan Plöchinger. In einer moderierten Diskussion stellt er seine „Lehren aus der Medienrevolution“ vor. Was sollen junge Journalisten aus den medialen Entwicklungen der letzten Jahre lernen? Und was bedeutet die aktuelle Situation für ihre Arbeit? Stefan Plöchinger berichtet, welche Lehren er gezogen hat – denn bevor er Chefredakteur von sueddeutsche.de wurde, war er u. a. bei der Münchner Abendzeitung, der Financial Times Deutschland und bei Spiegel Online.

Wahl des Vorsitzes der Fachgruppe Junge Journalisten im BJV

Datum: Dienstag, 20. Dezember 2011

Zeit:       19.00 Uhr

Ort:        PresseClub München, Marienplatz 22, 80331 München

Wir freuen uns auf Euer Kommen und einen interessanten Abend!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: