Crossmedia – Wie Redaktionen wirklich arbeiten

Das Bayern-Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung lädt zu 48. Münchner Mediengespräch mit dem Thema: „Crossmedia – Wie Redaktionen
wirklich arbeiten“.

Wann: Mittwoch, 09. März 2011, 19.30 Uhr
Wo: BayernForum, Prielmayerstr. 3, 80335 München

Auf dem Podium diskutieren:
Thomas Gerlach, Nürnberger Nachrichten, Online-Redaktion
Ulrike Langer, Medienjournalistin und Social-Media-Expertin, medialdigital.de
Dr. Michael Schmidt, Bayerischer Rundfunk, Klassikportal
Moderation: Dr. Gabriele Hooffacker

Die grundsätzliche Frage: Wie arbeiten Redaktionen wirklich? Auf Tagungen und Kongressen wird Crossmedialität als Zukunft journalistischen Arbeitens beschworen. Und ohne Social-Media-Angebote wie Facebook und Twitter gehe gar nichts mehr – meinen zumindest die Social-Media-Berater. „Tue was Du am besten kannst und verlinke zum Rest“ zitiert die Medienjournalistin Ulrike Langer den Online-Vordenker Jeff Jarvis. Was Redaktionen wirklich einsetzen, diskutieren die Expertin und Praktiker von den Nürnberger Nachrichten und dem Bayerischen Rundfunk.

Weitere Infos hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: