Überblick über Recherchestipendien

Nun sind wir mit dem Blog seit einem Jahr am Start und versuchen nahezu täglich interessante Infos aus der Medienbranche für junge Journalisten zu posten. Wir werden das auch im nächsten Jahr tun, vielleicht nicht mehr so regelmäßig, aber der Blog besteht weiterhin! Nun möchten wir uns in den Weihnachtsurlaub verabschieden und sind ab Anfang Januar wieder mit frischen Infos für euch da.

Bis dahin, holidri und holidro, Eure Pauline, euer Christian!

Ihr Lieben!

Und damit es euch zwischen den Jahren nicht langweilig wird: Rechercheprojekt überlegen und für ein Recherchestipendium bewerben!

Das netzwerk recherche hat einige Stipendien vergeben, durch die Journalisten bei ihren Recherchen unterstützt wurden. Derzeit vergibt das netzwerk recherche Stipendien in Zusammenarbeit mit der Otto-Brenner-Stiftung. Im Rahmen des jährlichen Otto-Brenner-Preises werden so ambitionierte Recherche-Projekte gefördert. Mehr Infos unter: http://www.otto-brenner-preis.de/dokumentation.html

Recherchestipendien vom EFIJ: Der Europäische Fund für Investigativen Journalismus (European Fund for Investigative Journalism EFIJ) vergibt erneut Recherchestipendien. Insgesamt stehen 25.000 Euro für journalistische Projekte bereit, die sich grenzüberschreitenden investigativen Recherchen und/oder investigativen Recherchen über Europäische Angelegenheiten widmen. Ein Ziel der Förderung ist auch, Kooperationen zwischen investigativen Journalisten aus verschiedenen Ländern zu fördern. Link: http://www.journalismfund.eu/working_grant

kontext-Recherchestipendium: Recherchestipendium von kontext – Gesellschaft zur Förderung junger Journalisten (eine Initiative der E.ON Ruhrgas AG). Link: http://kontext.eon-ruhrgas.com/.

n-ost-Recherchestipendien: Recherchestipendien von n-ost, dem Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung. Link: http://www.n-ost.de/cms/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=152&Itemid=625&lang=germanf.

Peter Hans Hofschneider Recherchepreis für Wissenschafts- und Medizinjournalismus: Der Peter Hans Hofschneider Recherchepreis für Wissenschafts- und Medizinjournalismus wird von der Stiftung experimentelle Biomedizin vergeben. Zweck des Preises ist die Förderung besonderer Rechercheleistungen und -projekte im Wissenschafts- und Medizinjournalismus. Link: http://www.recherchepreis-wissenschaftsjournalismus.ch/de/03.html.

Ad-hoc-Recherchestipendien der Initiative Wissenschaftsjournalismus: Die Initiative Wissenschaftsjournalismus bietet Ad-hoc-Stipendien für wissenschaftsjournalistische Rechercheprojekte an. Zudem werden Studienaufenthalte in renommierten Forschungsinstituten gefördert. Interessierte können sich ganzjährig (ohne Bewerbungsfristen) bewerben. Eine Jury aus renommierten Wissenschaftsredakteuren entscheidet binnen zwei Wochen über den Antrag. Link: http://www.initiative-wissenschaftsjournalismus.de/initiative/ad-hoc-stipendien/.

Recherche-Stipendium des Deutschen Instituts für Menschenrechte Das Deutsche Institut für Menschenrechte schreibt alle zwei Jahre ein Recherche-Stipendium für Journalistinnen und Journalisten aus. Link: http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/de/presse/recherche-stipendium.html.

Grenzgänger: Programm der Robert Bosch Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Literarischen Colloquium Berlin; unterstützt werden Recherchen für Veröffentlichungen, die die Länder Mittel-, Ost- und Südosteuropas oder China aufbereiten. Link: http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/1100.asp.

McCloy Fellowships: Stipendien des American Council on Germany. Link: http://www.initiative-wissenschaftsjournalismus.de/initiative/ad-hoc-stipendien/

Weitere Recherche- und Reise-Stipendien für Journalisten finden Sie auch beim European Fund for Investigative Journalism (EFIJ), auf den Webseiten der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und beim journalist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: