Studienreise nach Belarus – jetzt bewerben!

Jetzt bewerben für die Studienreise „25 Jahre nach Tschernobyl. Belarus heute“ vom 11.04.2011 bis 21.04.2011 nach Minsk, Gomel und Vetka.

Am 26. April 2011 jährt sich die Katastrophe im Atomkraftwerk in Tschernobyl zum 25. Mal. Die gesundheitlichen, sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und auch politischen Folgen für die Menschen in den am stärksten betroffenen Gebieten sind nach wie vor deutlich zu spüren. Die Studienreise konzentriert sich auf Belarus, das stark unter radioaktivem Niederschlag leidet.

Die Studienreisenden erkunden die Folgen von Tschernobyl und treffen sich mit Gesprächspartnerinnen und -partnern aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft. Auf der Agenda stehen Themen wie Umweltschutz, erneuerbare Energien, Leben mit den Folgen von Tschernobyl in der Hauptstadt Minsk und in den übrigen Regionen. Die Reisenden informieren sich über die aktuelle Situation im Land in ihrer ganzen Brisanz und Kontroversität, darunter auch über die politische Lage nach den Präsidentschaftswahlen vom 19. Dezember 2010.

Als Bewerbung reicht die Schilderung Ihrer Motivation zur Teilnahme. Die Auswahl der Teilnehmenden erfolgt Mitte Januar.

Termin
11.04.2011 bis 21.04.2011, ab/an Berlin

Für
Journalistinnen und Journalisten; Medienvertreterinnen und Medienvertreter

Veranstalter
Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Internationalen Bildungs- und Begegnungsstätte Minsk „Johannes Rau“

Teilnahmebeitrag

800 €

Anmeldung
Bundeszentrale für politische Bildung
Veranstaltungsservice
Adenauerallee 86
53113 Bonn
MOE-Studienreisen@bpb.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: