Vortrag von Adrienne Woltersdorf, Leiterin des China‐Programms der Deutschen Welle

„Blogger ‐ vs Hu Jintao – Der Kampf um Meinungsfreiheit und das Internet in China”
Montag, 29. November 2010
18:00 c.t. – 20:00 Uhr
GSI, Oettingenstraße 67, Raum U 151 (alt: 23)

 
Die Sinologin und Politikwissenschaftlerin Adrienne Woltersdorf leitet seit Dez. 2009 die China‐Redaktion der Deutschen Welle. Nach mehrjährigen Aufenthalten in China und Studium an der FU Berlin, berichtete Adrienne Woltersdorf als Berlin‐Korrespondentin für „Der Spiegel“ und „Frankfurter Rundschau“. 2001 übernahm sie die Ressortleitung des Berlin‐Teils der „taz“, für die sie von 2005 bis 2009 als Korrespondentin nach Washington wechselte. Das Ringen der chinesischen Regierung mit den Realitäten des Internet findet bislang in Deutschland nur wenig Beachtung. Als einer der großen internationalen Informationsanbieter ist die Deutsche Welle unmittelbar betroffen von der chinesischen Zensurpolitik. Der multimediale Auftritt der DW in Chinesisch verzeichnet jeden Monat mehrere Millionen Seitenaufrufe im Netz – trotz umfangreicher Sperrmaßnahmen der chinesischen Behörden. Rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichten für die Deutsche Welle auf Chinesisch. Zum Auftrag gehören nicht nur Aktuelles und Hintergrund aus Deutschland und Europa, sondern insbesondere auch Informationen über das Geschehen in China.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: