Zum 3. Oktober / 9. November: EIN RÜCKBLICK AUF DAS WENDE-GEDENKEN 2009

Eine erste Dokumentation der Diskurse, Debatten und Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2009 in Deutschland und sieben Ländern Mittel- und Osteuropas bietet der Band „(Kein) Schluss-Strich. Wie die Menschen zwischen Berlin und Sofia des Jahres 1989 gedenken“. n-ost, Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung, hat in Berlin anlässlich der bevorstehenden Feierlichkeiten zu 20 Jahren deutscher Wiedervereinigung erneut auf den Band aufmerksam gemacht. Das Vorwort stammt vom ungarischen Publizisten György Dalos.

Wie erinnern sich die Menschen an die friedlichen Revolutionen von 1989? Korrespondenten von n-ost dokumentierten und analysierten 2009 die Diskurse und Debatten in acht Ländern. Der Band, der von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur gefördert wurde, vereint die Berichte und ergänzt sie durch Interviews mit Zeitzeugen der Ereignisse von 1989 sowie mit jungen Menschen, die um das Wendejahr 1989 geboren wurden.

„Das Buch bietet eine Zusammenschau der Diskurse in Albanien, Bulgarien, Deutschland, Polen, Rumänien, der Slowakei, Tschechien und Ungarn“, so Dörthe Ziemer, Projektleiterin und Redakteurin von n-ost. An das Wendejahr 1989 wird in den einzelnen Ländern ganz unterschiedlich erinnert: Während die Ereignisse in Deutschland groß gefeiert wurden, war in der bulgarischen Gesellschaft, die am Tag nach dem Mauerfall ihren Staats- und Parteichef stürzte, im Jahr 2009 nichts mehr von Euphorie zu spüren.

Die Erinnerung an den Fall des Eisernen Vorhangs als Ereignis europäischer Tragweite kann dazu beitragen, eine gemeinsame europäische Identität zu stiften. Die in dem Band dokumentierten Debatten prägen so nicht nur das Geschichtsbild der einzelnen Staaten, sondern das Bild Gesamteuropas.

n-ost – Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung (Hg.): (Kein) Schluss-Strich. Wie die Menschen zwischen Berlin und Sofia des Jahres 1989 gedenken. Allitera Verlag. München 2010. Mit einem Vorwort von György Dalos. ISBN: 978-3-86906-116-0, 120 Seiten, 16,90 Euro.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: