Gerd Bucerius-Förderpreise für die Freie Presse Osteuropas 2011

Nominierungsschluss: So., 17.10.2010.

Nominierungen für die Gerd Bucerius-Förderpreise Freie Presse Osteuropas sind bis zum 17. Oktober 2010 möglich. Die Hamburger ZEIT-Stiftung und ihre norwegische Partnerstiftung Fritt Ord verleihen sie an Journalisten und Medien in Osteuropa, die sich durch Qualität, Professionalität und Zivilcourage auszeichnen. Zeitungen, Internetmedien und Journalisten aus Russland, Belarus, der Ukraine, aus Georgien, Aserbaidschan sowie dem Südkaukasus können vorgeschlagen werden. Eine unabhängige Jury waehlt die Preisträger aus und vergibt insgesamt 140.000 Euro Preisgeld. Die Preisverleihung findet am 15. Juni 2011 im Nobel-Institut in Oslo, Norwegen, statt.

Die Ausschreibung findet ihr auf Deutsch und auf Russisch unter: http://www.zeit-stiftung.de/home/index.php?id=117 .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: