Recherche-Seminar: „Journalistische Auskunftsrechte“

Am Freitag, den 11. Juni 2010 findet im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin ein Rechercheseminar zum Thema „Journalistische Auskunftsrechte“ statt. Hier die Beschreibung:

Das Seminar bietet einen Überblick über die bestehenden journalistischen Auskunftsrechte, angefangen beim einfachen presserechtlichen Auskunftsanspruch über Auskunftsansprüche nach den Informationsfreiheitsgesetzen bis hin zu den Möglichkeiten, die amtliche Register bei der journalistischen Recherche bieten. Thema sind weiterhin das Europäische Informationsfreiheitsgesetz, die Recherche mithilfe von EU-weiten Auschreibungen und die Recherche zu EU-Agrarsubventionen.

Zu den Referenten des Seminars zählen Brigitte Alfter, Mitglied des Vorstands von Netzwerk Recherche, der taz-Redakteur Sebastian Heiser und Prof. Johannes Ludwig, Autor des Standardwerks „Investigativer Journalismus“.

Die Teilnahmegebühr beträgt 79 Euro normal beziehungsweise 39 Euro für Volontäre und Journalistenschüler (Nachweis erforderlich).

Anmeldungen für das Seminar mit Name, Anschrift und E-Mail-Adresse an seminaranmeldung@oppong.eu oder per Post an Marvin Oppong, Postfach 7389, 53073 Bonn.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: