Global Investigative Journalism Conference: 22.-25. April 2010 in Genf

Das vorläufige Programm der „Global Investigative Journalism Conference“ ist jetzt online. Es umfasst 72 Panels und gegen 120 Referenten. In den nächsten Wochen werden noch zusätzliche Workshops und Referenten hinzukommen – auch in den Bereichen Computer Assisted Reporting (CAR).

Wer sich bis zum 28. Februar anmeldet, profitiert vom Rabatt für Frühbucher.

Nach Kopenhagen (2001 und 2003), Amsterdam (2005), Toronto (2007) und Lillehammer (2008) wird das Treffen erstmals in der Schweiz ausgerichtet und ist für Journalistinnen und Journalisten eine einmalige Gelegenheit, praktisch vor der Haustüre Toprechercheure aus aller Welt zu treffen.

Global Investigative Journalism Conference : http://www.gijc2010.ch/ .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: