Recherche-Stipendium für Journalisten zum Thema Behinderung (Deadline: 9. April 2010)

„Ich bin nicht behindert, ich werde behindert“, so lautet das Motto des Recherche-Stipendiums, dass das Institut für Menschenrechte (mit dem Deutschlandfunk als Medienpartner) ausschreibt. Das Thema Behinderung soll aus menschenrechtlicher Perspektive bearbeitet werden. Prämiert werden herausragende Recherche-Konzepte für journalistische Beiträge (Print, Online, Hörfunk) mit Stipendien von je 1.500 Euro. Bewerben kann sich, wer in Deutschland lebt und in deutschsprachigen Medien publiziert.

Umfassende Informationen: http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/de/presse/recherche-stipendium/recherche-stipendium-2010.html .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: